Olympia Heavenly Sentai Unite!

Prequel: Kiko und Aurelius

  • Aurelius: Schon diese brutale Bauernwaffe, die du da hast. Urgh.
  • Aurelius: Und dann… kein Sinn für Grazie….
  • Kiko: Was? Grazie? Ich geb dir gleich Grazie, du Angeber!
  • Kiko: * wumpf * Eine Riesenblume wächst aus dem Boden und macht dabei ein Auto kaputt.
  • Aurelius: Tz. Dein Mundwerk passt zu deiner Waffe. Ungehobelt und grob.
  • Aurelius schaut auf das Auto und seufzt. Dann krempelt er die Ärmel hoch, macht sich kurz an dem Auto zu schaffen und stellt es… jetzt flashig-grün-metallic lakiert auf die Straße zurück.
  • Kiko guckt das Auto gelangweilt an und lässt dann ein paar Wurzelchen aus dem Boden kommen… eigentlich sollen die das Auto ja nur festhalten, aber leider webt jetzt ein Wurzelgeflecht das ganze Auto ein.
  • Kiko: Immerhin sieht es recht filigran aus.
  • Aurelius schaut sich das ganze an und blinzelt. “Ähm… was soll das denn werden? Kannst du nicht vielleicht auf einer Wiese spielen gehen oder so? Ich glaube, die Stadt ist der falsche Ort für dich.” Er dreht sich dann um und schaut dich an. “Machst du die Wurzeln selber weg oder muss ich dass jetzt machen?”
  • Kiko wedet mit der Hand und das Wurzelgeflecht formt ein Gesicht, das Aurelius die Zunge herausstreckt und ein unflätiges Geräusch macht.
  • Aurelius zuckt zurück. “Du widerspenstige, unartige Göre. Wie kannst du es wagen, mich nachzuäffen.” Eine Zornesader pulst auf seiner Stirn, als er sein Schwert zieht, dich kurz anfunkelt, sich dann aber zum Wurzelgeflecht umdreht und den Kopf mit einem Hieb abtrennt… oder es jedenfalls versucht.
  • Kiko zuckt die Achseln, als Aurelius da herumwütet. Sie nimmt dabei eine lehrerhafte Pose an und meint: “Gewalt ist keine Lösung, junger Mann!” Dann wächst eine elegante Rose genau vor Aurelius aus dem Boden.
  • Aurelius hält inne als er den Spott hört. Kurz zeigt sich eine Gewitterwolke über seinem Kopf… dann richtet er sich auf und zieht sich mit einer eleganten Handbewegung seine Haare aus dem Gesicht. Er dreht sich um, und aller Ärger scheint aus seinen Zügen verschwunden. Er steckt sein Schwert weg, bückt sich zu der Rose, pflückt sie und reicht sie dir mit einer eleganten Bewegung. “Nur wenige vermögen es, mich zu ihrem Gärtner zu machen. Du jedenfalls schaffst das immer wieder.” Mit einem Lächeln fügt er hinzu. “Und versuche doch einmal, nicht die Blumen als Waffen einzusetzen sondern als das, was sie sind: Symbole der Schönheit.”
  • Kiko läuft knallrot an und guckt woanders hin.
  • Kiko: "Guck mal, ein Titan! Schnell, wir müssen ihn besiegen!
  • Kiko: …und Kiko manifestiert ihre Sense und rennt hektisch davon, um gegen irgendwas zu kämpfen, was Aurelius erstmal gar nicht sehen kann.

Comments

Marganma

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.